Fruktose- und Laktosebelastungstest (H2-Test)

Prinzip der Untersuchung

Beim Wasserstoffexhalationstest (H2-Test) trinkt ihr Kind zu Beginn des Tests eine Zuckerlösung (Fruchtzucker = Fructose oder Milchzucker = Lactose). Anschließend wird mit einem speziellen Gerät in regelmäßigen Abständen (alle 15 Minuten) die Wasserstoffexhalation (= H2-Konzentration) in der Ausatemluft gemessen. Der Test tut nicht weh, die Kinder müssen nur in das Untersuchungsgerät pusten!

Normalerweise wird der Zucker sofort vom Dünndarm aufgenommen und über die Leber weiter verstoffwechselt. Liegt eine Störung (Malabsorption/ Intoleranz) vor, wird der Zucker nicht im Dünndarm aufgenommen, sondern gelangt in den Dickdarm. Dort entsteht bei der Vergärung des Zuckers durch Darmbakterien Wasserstoffgas (H2), das über die Lunge abgeatmet wird und dann in der Ausatemluft gemessen werden kann.

Die Passage des Zuckers durch den Dünndarm dauert 1,5-2 Stunden. Deswegen planen Sie bitte für den Test ca. 2,5 bis 3 Stunden Untersuchungszeit ein! Während dieser Zeit bleiben Sie mit Ihrem Kind in unserer Praxis.
Bringen Sie bitte etwas zum Lesen/Vorlesen oder ein Spiel mit, damit diese Zeit für Ihr Kind nicht zu lange wird.

Wichtig: Es kann pro Untersuchungstag nur eine Zuckerart getestet werden (Lactose oder Fructose); eventuell muss Ihr Kind also an einem anderen Tag nochmals untersucht werden.

WICHTIGE INFOS ZUR TESTVORBEREITUNG

14 Tage vor der Untersuchung:

keine Antibiotikatherapie

48 Stunden vor Testbeginn:

  • keine blähenden Lebensmittel (z.B. Lauch, Erbsen, Bohnen, Linsen, Zwiebeln; besser: Nudeln, Kartoffeln, Reis, Fleisch, grüner Salat),
  • keine fructose- oder lactosehaltigen Nahrungsmittel (z.B. Tomaten/Tomatensauce, Äpfel, Pizza, Gratin o.a. überbackene Speisen, Milchprodukte)
  • Aufenthalt in rauchfreier Umgebung
  • keine Medikamenteneinnahme

Am Vorabend der Untersuchung

  • letzte Nahrungsaufnahme gegen 18:00 Uhr
  • nach 18:00 Uhr nur noch Wasser trinken
  • keinen Kaugummi, keine Bonbons verzehren

Am Untersuchungstag

  • Zähne nicht putzen
  • die Untersuchungen sind kostenpflichtig, im Preis enthalten sind auch Informationsmaterialien zur evtl. notwendigen Diät

Bitte halten Sie am Untersuchungstag bereit:
40,– Euro pro Test in bar

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

Für Sie zum Downloaden